Melbourne

19.1.2020 – 23.1.2020

Jetzt wirds sportlich! Nach ca. 1 1/2h stündigem Flug von Sydney in die Metropole des Welttennis Melbourne und einer 1/2 h Taxifahrt landeten wir in unserem Richmond Hill Hotel. Bestimmt 100 Jahre alt und total verwinkelt. Es folgte ein kleiner Rundgand die Strasse hinunter wir a?en zu Mittag und g?nnten uns ein Mittagschl?fchen. Schlie?lich sind wir heute morgen schon um 6 Uhr aufgestanden.

Unser mittelalterliches Hotel in Melbourne

Nach unserem Schl?fchen gings per Strassenbahn an die Kilda Beach dem Stadtstrand von Melbourne.

Kilda Beach – Am Wochenende überv?lkert.
Ein kleiner Pinguin lockte viele Neugierige an

Tag 2 und 3 waren ausschlie?lich dem Tennisturnier den Australien Open gewidmet.

Was für ein Spektakel! Wahrlich! Gesch?tzte 100.000 Menschen tummelten sich auf dieser riesigen Anlage und belegten die über 25 Courts. Das war teilweise grenzwertig und dennoch beeindruckend. Auch die Preise waren nicht ohne! 6 Euro für ne Cola, 20 Euro für Spagetti, die allerdings vorzüglich mundeten, oder gute 10 Euro für ein Bierchen. Das war schon Oberklasse. Wir wurden dafür mit Tennis vom Feinsten verw?hnt. Auch Raphael Nadel, die aktuelle Nr.1 der Welt, zeigte uns wie man Tennis spielt. Es war auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis das alle Mühen wert war.

AO das Symbol der Australien Open
Rod Laver die Tennislegende Australiens
Julia G?rges Deutschlands Nr.1 zur Zeit
Menschen, Menschen, Menschen vor der Rod Laver Arena die 15.000 Zuschauer fasst.
Rafael Nadal derzeit bester Tennisspieler der Welt in der vollen Rod Laver Arena

Am Abend hatten wir gelbe Augen vor lauter Tennis schauen. Wir belohnten uns in eine vorzüglichen Fischrestaurant.

Es gab leckere Austern als Vorspeise
Und ein geschmacklich hervorragendes Meeresfrüchte Risotto

Der Tag war perfekt. Ein Erlebnis das ich nie vergessen werde.

Tag 4 in Melbourne ist dem Sight Seeing gewidmet.

Nach einem gemütlichen Frühstück gings mit der Strassenbahn ins Zentrum von Melbourne. Dort bestiegen wir den Hopp On – Hopp Off Bus und machten fast den ganzen Tag unsere Sight Seeing Tour durch die sch?ne Stadt Melbourne. Diese Stadt boomt, hier wird gebaut was das Zeug h?lt. Ein Haus h?her als das Andere. Vier Tage reichen einfach nicht aus um alle Sch?nheiten dieser Stadt zu entdecken. Wir waren, wie soll es anders sein, mehrfach sehr lecker essen und genossen das Flair dieser Stadt bei Temperaturen zwischen 20 – 30 Grad.

Skyline links vom Jarra River
Hoch, h?her am H?chsten
Die alte Central Station
Boulevard am Jarra River
Hafenviertel für Reiche

Wirklich, ne tolle Stadt die viel zu bieten hat. Man br?uchte mehr Zeit um all die sch?nen Teile dieser Stadt zu erkunden. Noch eine nette Begebenheit: Per Zufall sah ich eine Eisdiele die nur von Robotern geführt wird. Als erstes wirst du gefragt welches Eis du m?chtes und wieviel. Danach Kreditkarte in den Schlitz schieben und los geht das Spektakel.

Was darfs sein?
Ahh, Erdbeere und Pistazie
Mit Nüsschen oder erdbeerso?e garniert und schon h?lst du den Becher in der Hand.

Tja, das ist wohl schon heute Realit?t bzw. wird immer st?rker in Zukunft Wirklichkeit. Wer wei? wie der zukünftige Altenpfleger aussieht. Nichts desto trotz, es waren wunderbare Tage in Melbourne die unvergesslich bleiben. Ein Traum, alle vier Grand Slams gesehen zu haben, wurde Wirklichkeit. Auf gehts nach Adelaide wo es vinophil wird. -:)

Werbung

Ver?ffentlicht von

cockilie

Frisch gebackener Rentner der sich künftig die Welt anschaut!

2 Gedanken zu „Melbourne“

  1. Klaus Peter muchos saludos desde BB. Muchas gracias por dejarme ver y explicar el mundo con tus viajes. Disfruta y sigue viviendo buenas aventuras. Un abrazo

    Like

    1. Hallo Gloria, hoffe dir gehts gut. Bist sicher in Barcelona bei deinen Eltern in dieser Zeit.Ich war zwischenzeitlich in der Eifel. Wenn du Lust hast, kannst du ja mal in meine Story eintauchen. Liebe Grü?e, Klaus-Peter

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ?ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ?ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ?ndern )

Verbinde mit %s